Ergebnisse des Bezirkskönigsschießen für 2019 in Lampaden (17.11.2018)

Schüler
1.Platz mit 28 Ringen Lana Pauly aus Ehrang                       
2.Platz mit 24 Ringen Jonas Gabriel Huber aus Lampaden
Jugend
1.Platz mit 24 Ringen Thorben Denzer aus Mehring                     
2.Platz mit 18 Ringen Anna Knodt aus Kröv                                    
3.Platz mit 15 Ringen Isabell  Aubertin aus Neumagen-Dhron   
König
1. Platz mit 27 Ringen Anke Schmitt aus Mehring                          
2. Platz mit 25 Ringen Simone Gerke aus Kröv                              
3. Platz mit 24 Ringen Karl-Heinz Monshausen aus Trier            
4. Platz mit 23 Ringen Klaus-Jürgen Treinen aus Lampaden        
5. Platz mit 22 Ringen Tanja Pauly aus Ehrang                                
6. Platz mit 21 Ringen Manfred Koenen aus Neumagen-Dhron

Ortsvereinschießen
Der Pokal wechselt den Verein
Am 11.11.2018 fand das jährliche Ortsvereinschießen in der Schützenhalle statt. Seit Jahren wird das Schießen der Vereine am 2.Wochenende im November ausgerichtet. So kam es das in diesem Jahr auch ein neu gekröntes Prinzenpaar nach ihrer Proklamation beim Schießen teil nahm.
Neun Vereine  aus dem Ort traten gegen einander an. Sieben Vereine kamen in die Wertung, bei den anderen war leider zu wenig Beteiligung. Von jedem Verein wurden mindestens fünf Schützen benötigt, da nur die fünf besten Schützen oder Schützinnen in die Wertung aufgenommen werden, pro Person kann man bis zu 100 Ringe erzielen. Mit 98 Ringen wurden diese vom Besten Tagesschütze Christian Klein fast erreicht. Beste Tagesschützin wurde mit 93 Ringen Carmen Löwen.
Bei den Vereinen schwankte es bis kurz vor Schluss. Alle Plätze wurden im Vergleich zum Vorjahr von den Vereinen gewechselt.
So erreichte                                                       der  3.Platz mit 438 Ringen der Karnevalsverein
(Rüdiger Löwen 96 Ringe ,Jessy Junglen 88 Ringe, Lara-Sophie Wagner 88 Ringe, Rebecca Hahn 83 Ringe, Michael Hauth 83 Ringe)
                                                                        der  2.Platz mit 448 Ringen  die Feuerwehr
(Desire Beth 91 Ringe,  Andreas Schnitzius 90 Ringe, Sven Schnitzius 90 Ringe, Marina Zender 89, Florian Wintrich 88 Ringe)
                                                                        der  1.Platz mit 458 Ringen der Musikverein
(Christian Klein 98 Ringe, Corina Röhl 91 Ringe, Bernd Fröhlich 91 Ringe, Karl-Josef Röhl 89 Ringe, Anne Spang 89 Ringe)
somit geht der Pokal für 1 Jahr zum Musikverein und wer weiß wer ihn im nächsten Jahr am 10.11.2019 für sich ausschießt oder ob er im selben Verein bleibt.

 

Auch in diesem Jahr (an der Weihnachtsfeier 2017) hatte Schießmeister Gerhard die würdige Aufgabe
                die Vereinsnadeln der verschiedenen Sportdisziplinen auszuzeichnen.

 

Jugend
Junioren

LG
LG

Anna Knodt
Celine Schnitzius

259 Ringe
264 Ringe

Silber
Gold

Jugend

weiblich

 

LG

LG

LG

Fabienne Bodry

Tessa Helferrich

Saskia Kunze

244 Ringe

267 Ringe

338 Ringe

Bronze
Silber

Gold

Jugend

männlich

LG

LG

David Nitsch

Mike Kunze

180 Ringe
294 Ringe

Silber

Gold

Damen & Herren

 

 

 

LG

LG

LG

LG

Dirk Gerke

Simone Gerke

Michael Heinz

Michael Eckardt

234 Ringe

283 Ringe

258 Ringe

270 Ringe

Gold

Gold

Silber

Gold

Damen & Herren

Senioren

LG

LG

LG

LG-Aufgelegt

LP

LP

SpoPi-22

SpoPi-22

SpoPi-32

Spopi-32

Revolver 38er
Revolver 357 Magnum

Werner Thielen

Alma Bindges

Alexander Kunze

Gerhard Müllen

Gerhard Müllen

Alexander Kunze
Alexander Kunze

Gerhard Müllen

Alexander Kunze
Gerhard Müllen
Alexander Kunze

Alexander Kunze

267 Ringe

290 Ringe

323 Ringe

288 Ringe

366 Ringe

304 Ringe

241 Ringe
272 Ringe

214 Ringe
270 Ringe
205 Ringe

307 Ringe

Gold

Gold

Gold

Gold

Gold

Gold

Silber
Gold

Silber

Gold
Gold

Gold

 

 

 

Ortsvereinschießen 12.11.2017
Das Vereinsschießen ist entschieden, neun Vereine traten an. Sieben kamen in die Wertung von jedem Verein oder Club wurden die fünf Besten Schützen und Schützinnen in die Wertung genommen. Ihre Ringe wurden dann addiert und der mit der höchsten Ringanzahl wurde Vereinsmeister. Auch im Einzel konnte man sich messen, so wurde Tages Beste Schützin Sarah Schnitzius mit 94 Ringen und Tages Bester Schütze Florian Stroh mit 93 Ringen. Sie bekamen eine Flasche Secco und ein Jahresgutschein für`s Schießtraining bei den Schützen. Alle Vereine schossen sich Ring für Ring nach vorne, bis kurz vor Schluss war die Entscheidung noch nicht gefallen erst als alle in der Wertung waren gab es dann das klare Ergebnis. Die Platzierung in diesem Jahr
7.Platz mit 383 Ringen ging an den Turnverein
6.Platz mit 371 Ringen ging an die Prinzengarde
5.Platz mit 430 Ringen ging an den Karnevalsverein
4.Platz mit 434 Rringen ging an die Do`Da`s
3.Platz mit 440 Ringen ging an den Jugend Club
2.Platz mit 443 Ringen ging an den Musikverein
1.Platz mit 457 Ringen ging an die Feuerwehr

und somit konnte sie ihren Pokal für ein weiteres Jahr behalten, mal sehen ob es im nächsten Jahr auch wieder so aus geht.


 

10.Saturday Firefever der freiwilligen Feuerwehr Kröv
Bereits zum 10.mal veranstaltet die FFW Kröv ihre Adventure Games. Immer wieder ließen sie sich neue Spiele einfallen, so auch in diesem Jahr. Bei vielen Spielen ist Geschicklichkeit gefragt, aber auch Kraft und vor allem Teamgeist. Besonders viel Spaß hatten die Teilnehmer in diesem Jahr bei den Wasserspielen. Denn was kann bei schönem Wetter mehr Spaß machen als eine Wasserschlacht. Insgesamt nahmen in diesem Jahr 6 Mannschaften teil (Die wilden Hummel, Klopfer, Turnverein, Team Schäle, Olli und seine Freunde und die Schützen).Nach Auswertung der Spiele mussten jedoch 3 Mannschaften um den 1.Platz kämpfen. So traten „Olli und seine Freunde“, sowie die „Schützen“ und das „Team Schäle“ zum Duell an. Nach diesem Spiel war die Entscheidung gefallen:
3.Platz belegte Olli und seine Freunde, 2.Platz wurde Team Schäle und den 1.Platz konnte nach 10Jahren Teilnahme die Schützen dann für sich gewinnen.
Anschließend wurde sich noch bei allen Sponsoren bedankt. Für Unterhaltung sorgte die Band
Borrowed Tunes und man sahs noch lange bei Guter Laune zusammen. Alle Teilnehmer freuen sich schon auf das 11. Fest der FFW Kröv.

 

 

 

Ortsvereinschießen 2016
Der Wanderpokal wechselt den Verein

In diesem Jahr nahmen 7 Vereine daran teil, alle kamen in die Wertung. Ob Angler, Feuerwehr, Musiker, Karnevalist, Turner, die Do`Da` s oder der Jugend Club, alle schossen mit und gleichzeitig gegen einander. Um 11:00Uhr begann das schießen der Vereine und sogleich viel auch schon der 1.Schuß auf dem 10Meter langen Luftgewehrstand. Jeder Teilnehmer bekam eine Probescheibe und 2 Scheiben für die Wertung. Nun galt es 10 Schuss in 10 Spiegel zielsicher zu treffen, die höchste Ringzahl beträgt bei voller Ringzahl 100. An diesem Ortsvereinschießen ist es fast gelungen mit 97 Ringen wurde Anne Spang vom Musikverein die Beste Schützin. Bester Schütze wurde Ben Schotman vom Jugend Club mit 95 Ringen. Die Vereine lagen dicht beisammen:
                   408 Ringen die Angler
                   429 Ringen der Jugend Club
                   430 Ringen der Turnverein
                   433 Ringen der Karnevalsverein
3.Platz mit 434 Ringen die Do`Da`s
2.Platz mit 438 Ringen der Musikverein
1.Platz mit 454 Ringen die Feuerwehr

Die Do`Da`s schaften zwar den 3.Platz, konnten leider jedoch nicht ihren 1.Platz verteidigen und der Wanderpokal wechselte zur Feuerwehr. Die Feuerwehr nahm diesen gerne entgegen, mal schauen ob sie den Pokal im nächsten Jahr verteidigen können oder ob er wieder in einen anderen Verein über wechselt?

 

 Wie in jedem Jahr wird unter den Schützenkönigen der Bezirkskönig ausgeschossen. Anders wie beim Königsschießen wird hier nicht auf einen Holzvogel sondern auf Scheiben gezielt. Jeder hat drei Schuss wo die maximale Ringzahl von 30 Ringen erreicht werden kann. Jeder Schütze versucht diese möglich zu erreichen.
Am 12.03.2016 war es dann für den Bezik 12 wo wir dazu gehören wieder soweit, so ging es für uns Kröver mit unserem Schützenkönig Ines nach Mehring.
Von elf Vereinen konnten sieben Könige daran teilnehmen. Die Schüler und die Jugend nahmen daran ebenso teil. Die Jugend und Schüler schossen auf dem LG-Stand 10m.
1. Platz (Jugend) Laura aus Neumagen mit 25 Ringen
1.Platz (Schüler) Antonia aus Mehring mit 30 Ringen
2.Platz (Schüler) Joschuar aus Kordel mit 20 Ringen
Die Erwachsenen Schützen schossen im freiem auf der 50m Bahn auf dem KK-Stand. Unser Schützenkönig Ines war als erste dran, konnte leider aber nicht den Titel nach Kröv holen. Dennoch blieb es spannend wer neuer Bezirkskönig wird. Schnell war klar eine Frau ,denn es war nur ein Mann am Start da die Platzierung rückwärts aufgerufen wird und er nicht unter den letzen zwei war. Zweiter und erster Platz waren von der Ringzahl gleich auf. Nun galt das Schussbild wer näher am inneren ist hat gewonnen. (10,8,8 (2.) , 10,9,7 (1.) ) So wurde bei diesem Bezirkskönigschiessen zum dritten Mal in Folge Mehring. Alle Schützenbrüder und Schützenschwestern gratulierten.
1. Platz Ingeburg aus Mehring mit 26 Ringen
2. Platz Glenzia aus Neumagen mit 26 Ringen
3. Platz Silke aus Ehrang mit 23 Ringen

 Der Sieger vom Ortsvereinschiessen ist nun kein Geheimnis mehr!
Seit 1983 das 1.Ortsvereinschiessen in Kröv eingeführt wurde, nehmen seit Jahren viele Vereine daran teil.
In diesem Jahr nahmen 8 Vereine daran teil umso mehr freut es uns , das auch alle in die Wertung kamen. Schon am Morgen warteten die ersten Schützen auf den Startschuss. Trotz bestem Wetter kamen die Vereine zum Wettschießen in die Schützenhalle.
Schon schnell sprach sich rum das 97 Ringe geschossen wurden, wer war es? Für welchen Verein?
Kurz vor der Siegerehrung wussten die meisten es ist eine Frau und sie schoss für den Musikverein.
Doch bevor es zur Siegerehrung kommen konnte, stellte sich heraus 5 Schützen liegen mit gleicher Ringzahl (91) aus 5 Vereinen gleich auf- das gab es noch nie!
So wurde ein Stechen der Schützen: Rüdiger Löwen/Karnevalsverein, Florian Wintrich/Feuerwehr, Michael Moseler/Angelverein, Rolf Schnitzius/Skat-Club Spill de Ass off, (Ben Schotmann/Jugendclub war leider nicht mehr anwesend). Von diesen Schützen schossen doch gleich 2 wieder die gleichen Ringe (91)diese mussten dann noch mal um den Besten Schützen schießen ,so schoss Michael Moseler und Rolf Schnitzius erneut.
Bester Schütze wurde so Rolf Schnitzius und Beste Schützin Anne Spang
Doch nun wurde es erst recht spannend kann die Feuerwehr den Wanderpokal behalten oder nicht?
3.Platz belegte mit 423 Ringen der Jugendclub (die 5 besten Schützen: Ben Schotmann, Carmen Löwen, Daniel Martini, Jana Krötz, Coralie Schnitzius)
2.Platz belegte mit 438 Ringen die Feuerwehr (die 5 besten Schützen: Florian Wintrich, Florian Stroh, Karl Schupp, Desire Beth, Ralf Schneiders)
1.Platz belegte mit 448 Ringen die Do`Da`s (die 5 besten Schützen: Anneliese Anderson, Jennifer Oehring, Hannah Gigon, Savannah Anderson, Ellen Kuschina)
Somit wechselte der Wanderpokal seinen Verein .Mal abwarten was nächstes Jahr passiert wenn es wieder heißt Ortsvereinschießen.
                                                

 

Bezirkskönigsschießen in Mehring 14.03.2014
Ergebnisse der Schüler : 1.Platz mit 30 Ringen Maximilian aus Ehrang
                                        2.Platz mit 28 Ringen Isabel aus Neumagen
                                        3.Platz mit 9 Ringen Rene aus Mehring

Ergebnisse der Schützenkönige: 1.Platz mit 24 Ringen Sara Bohr aus Mehring
                                                    2.Platz mit 22 Ringen Alexander Kunze aus Kröv
                                                    3.Platz mit 22 Ringen Vera Koenen aus Neumagen